Sie befinden sich hier: Fachbereiche  » Umwelt

Umwelttechnik

Wir verstehen uns als praxisorientierte Dienstleister in Umweltschutzfragen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Lösungskonzepte und übernehmen Prüfdienste.

Moderne Heiz- und Energietechniken

- Wärmepumpentechnik
- Solartechnik
- Kraft-Wärme-Kopplung
- Wärmerückgewinnungssysteme (Prozesswärme von Produktionsmaschinen als Raumwärme nutzbar machen, Abwasserwärme)
- Kontrollierte Wohnungslüftung

Wasserwiederverwertungsysteme

Wasser gehört zu den wertvollsten Geschenken der Natur.

Wasser wird zum wichtigsten Rohstoff des 21. Jahrhunderts.
Die Weltbevölkerung hat sich in den letzten 80 Jahren verdreifacht, während der weltweite Verbrauch an Süßwasser auf das 7-fache angestiegen ist.
Jeder fünfte Mensch auf dieser Erde hat keinen Zugang zu sauberem Wasser.
Jeder kann Wasser sparen ohne auf das gewohnte Duschvergnügen verzichten zu müssen, können Sie jetzt auf intelligente Weise Wasser sparen.

Regenwassernutzungsanlagen

Regenwassernutzung mit professionell ausgestatteten Systemen bieten eine sinnvolle Erweiterung der Haustechnik. Das aufgefangene und gefilterte Niederschlagswasser wird automatisch den vorhandenen Verbrauchsstellen zugeführt: Das ist innovative Technik, die zuverlässig ökologischen und wirtschaftlichen Vorteil bringt.

Das auf dem Dach anfallende Niederschlagswasser wird systematisch über Regenrinnen und Regenfallrohre zunächst dem Filter und dann dem unterirdischen Tank zugeführt. Von dort wird das Wasser in einem separaten Betriebsnetz zu den Verbrauchstellen gepumpt. Die Anlagensteuerung übernimmt die vollautomatische Trinkwasser-Einspeisung. Für Überschusswasser empfiehlt sich die ökologisch und ökonomisch optimale Verrieselung im Garten. Der Anschluss an den Straßenkanal ist ebenfalls möglich.

Grauwassernutzung

Gratis-Wasser zur WC-Spülung. Das aus Bad, Dusche und Waschtisch anfallende Grauwasser wird nach dem bewährten Pontos-Verfahren biologisch zu Klarwasser aufbereitet. Das Klarwasser hat Badegewässer-Qualität und wird ein zweites Mal genutzt, nämlich für WC-Spülung und Gartenbewässerung.

Grauwassernutzung

Wärmerückgewinnung

Das warme Duschwasser (Grauwasser) fließt zur Wärmerückgewinnungsanlage und überträgt seine Wärmeenergie an das frische, dem Boiler zufließende Kaltwasser. Die beiden Wasserkreisläufe werden dabei nicht vermischt, es handelt sich um ein hygienisch unbedenkliches Verfahren.

Ersparnis: bis 50% Heizenergie für Warmwasser

Duschwasseraufbereitung

Anschließend wird das Grauwasser biologisch zu Klarwasser aufbereitet und desinfiziert.
Durch die effiziente Verfahrenstechnik des wird eine Klarwasserqualität erreicht, die sogar den EU-Richtlinien für Badegewässer entspricht.
Das Klarwasser steht zur WC-Spülung und Gartenbewässerung zur Verfügung.
Ersparnis: 40% Trinkwasser & 40% Abwasser

Kleinkläranlagen

Was ist genehmigungsfähig?

Seit Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie in deutsches Recht (Abwasserverordnung) sind nur noch solche Kleinkläranlagen genehmigungsfähig, die das Abwasser vollbiologisch reinigen, dies bedeutet, dass bestimmte Mikroorganismen die Stoffe, die sie für ihr Wachstum benötigen, aus dem Abwasser beziehen und dieses somit reinigen.

Was passiert mit alten Mehrkammergruben ?

Wenn Sie Besitzer einer Mehrkammergrube mit anschließender Verrieselung sind, kann diese unter bestimmten Voraussetzungen zu einer vollbiologischen Kleinkläranlage umgerüstet werden. Hierdurch sparen Sie sich den Kauf eines neuen Behälters sowie erhebliche Kosten für Tiefbaumaßnahmen. Wir beraten Sie gerne näher, nutzen Sie hierzu unsere Kontakt-Rubrik. oder rufen Sie uns an.

Wir vertreten führenden Hersteller von Anlagen für die dezentrale Abwasserreinigung. Durch die Einführung leistungsfähiger Klärsysteme erhöhen sich auch die technischen Anforderungen an die Reinigung von häuslichem Abwasser. Es sind Produkte, die die geltende gesetzliche Vorgaben sicher erfüllen und für zukünftige Anforderungen gerüstet sind.

Fettabscheideranlagen

Wachsendes Bewusstsein für die Umwelt und Vorgaben des Gesetzgebers erfordern stetige technologische Weiterentwicklung von Systemen zur Reinhaltung unseres Trinkwassers. Wir als innovativer Partner der Industrie, des verarbeitenden Gewerbes und von Dienstleistungs- unternehmen, die für ihre betrieblichen Zwecke leistungsfähige Abscheidesysteme installieren müssen.

Einbaupflichtige Betriebe nach DIN 1986 Teil 1 , Absatz 8.7
In Betrieben, in denen fetthaltiges Wasser anfällt, sind Fettabscheider nach DIN 4040 einzubauen. Danach sind Abscheideranlagen immer dann einzusetzen, wenn Fette und Öle organischen Ursprungs aus dem Schmutzwasser zurückgehalten werden müssen. Dies gilt für Betriebe gewerblicher oder industrieller Art.

Die wichtigsten einbaupflichtigen Betriebsarten:
Küchenbetriebe und Großküchen:
z.B. in Gaststätten, Hotels, Autobahnraststätten,, Kantinen, Grill- Brat u. Frittierküchen, Essensausgabestellen u. a.
Kommunale Einrichtungen:
z.B. Altersheime, Krankenhäuser, Kindertagesstätten u. a.
Fleischverarbeitende Betriebe:
Metzgereien mit und ohne Schlachtung, Schlachthöfe, Geflügelschlachtereien, Fischverarbeitungsbetriebe

 
 
 

© 2012 yupdesign
msw - Schutterwälder Str. 16, 01458 Ottendorf-Okrilla
Service-Hotline 0171 6518984