Sie befinden sich hier: Fachbereiche  » Klima

Lüftungs- und Klimatechnik

Alle reden von den Heizkosten ..., aber niemand von der "dicken Luft", die in vielen modernen Neubauten herrscht. Hoher Wärmedämmstandard und winddichte Außenhülle sind zwar gut, um den Energieverbrauch zu senken, gleichzeitig verhindern sie aber auch den erforderlichen Austausch der Raumluft.

Wasserdampf, Gerüche, Kohlendioxid und andere Schadstoffe können nicht abtransportiert werden, oft mit gravierenden Folgen, wie Schimmelpilzbefall an den Wänden, gesundheitliche Beeinträchtigungen und sogar feuchtigkeitsbedingte Bauschäden.

Um diese Aufgabe wirksam und komfortabel zu erfüllen, bauen wir ihnen die neusten Wohnungslüftungs- Kompaktsysteme ein. Einmal eingestellt, sorgen sie für frische Luft und gewinnen gleichzeitig einen Großteil der kostbaren Heizenergie aus der Abluft zurück.

Wärmerückgewinnung: zusätzliche Wärmeenergie, geringe Heizkosten

Über einen hoch effizienten Wärmetauscher ist es möglich der Abluft bis zu 95% Wärme zu entziehen und auf die Frischluft zu übertragen Die Abluft wird somit nicht ungenutzt an die Umwelt abgegeben. Die modular aufgebauten Systeme bieten für jede Aufgabenstellung die richtige Lösung. Sie bestehen aus einem Wohnungslüftungs- Kompaktgerät zum Einbau an zentraler Stelle und dem dazugehörigen Luftverteilsystem, das die angenehm frische, gefilterte Luft in die Wohnräume bringt - vollautomatisch und kontrolliert.

Die Wärmeverluste eines Gebäudes setzen sich aus den Transmissionswärmeverlusten (Wärmeübertragung über die Außenwände, Fenster, Türen und Dach), den Lüftungswärmeverlusten und den Verlusten der Heizungsanlage zusammen. Lüftungswärmeverluste entstehen beim notwendigen Luftaustausch in den Wintermonaten, wenn die verbrauchte Raumluft durch kalte Außenluft ersetzt und auf eine Raumtemperatur von ca. 20°C erwärmt wird.
Das Verhältnis der Lüftungswärmeverluste zu den Transmissionswärmeverlusten verändert sich durch die bessere Dämmqualität moderner Gebäude.

Wärmerückgewinnung

Wärmerückgewinnung


Je besser ein Gebäude gedämmt ist, desto weniger Wärme geht über die Außenwände, Dächer und Fenster verloren. Die Verluste über Transmission werden dadurch stark reduziert. Im Verhältnis dazu sinken die Verluste über Lüftung nur geringfügig. Sie reduzieren sich zwar durch den Einbau moderner, dichterer Fenster, gleichzeitig wächst aber ihr Anteil im Verhältnis zu den Transmissionswärmeverlusten von 25% auf 40%.
Deshalb wächst die energetische Bedeutung der Lüftungswärmeverluste in gut gedämmtem Gebäuden.

Hier können Sie nur mit effizienter Lüftungstechnik nennenswerte Energieeinsparungen erzielen.

 
 
 

© 2012 yupdesign
msw - Schutterwälder Str. 16, 01458 Ottendorf-Okrilla
Service-Hotline 0171 6518984